» News & Aktuelles
02. Oktober 2017
Am vergangenen Wochenende stand für Sophie Hofmann das Finale des ADAC Kart Masters auf dem Programm. Nachdem die schnelle Waldenburgerin in diesem Jahr nicht immer das Glück auf ihrer Seite hatte, wollte sie beim Finale nochmals für Furore sorgen. Leider ...
14. August 2017
Schnell ist Sophie Hofmann, doch am Ende ist das Glück nicht auf ihrer Seite – so auch am vergangenen Wochenende ...
18. Juli 2017
Der Erftlandring in Kerpen begrüßte am vergangenen Wochenende 139 Teilnehmer zur Halbzeit im ADAC Kart Masters. Mit dabei war auch ...
19. Juni 2017
Mit einer der besten Saisonleistungen beim ADAC Kart Masters in Wackersdorf unterstrich Sophie Hofmann an diesem Wochenende ihre Ambitionen. Nach ...
» Sponsoren und Partner

Sophie Hofmann

Sophie Hofmann startet mit Vollgas durch. Im Jahr 2013 machte die sympathische Rennfahrerin aus Sachsen ihre ersten Gehversuche im Kartsport. 2014 folgte dann de Aufstieg und Sophie war nicht mehr zu bremsen. 2015 trat Sophie in der Klasse IAME X30 Senior bei den IAME X30 International Final in Frankreich an und feierte einen großen Triumph. Sophie setzte sich gegen die starke Konkurrenz durch und gewann den Ladies Cup. Auch auf deutschem Boden mischt Sophie auf den vorderen Rängen mit und holte sich den Gesamtsieg in der Sachsen-Meisterschaft.

In der Saison 2017 wartet wieder ein volles Programm auf Sophie. Sie startet im ADAC Kart Masters, der stärksten Kartrennserie Deutschlands. Plant Starts bei ausgewählten Rennen der ADAC Regionalserien und ist auch wieder auf dem internationalen Parkett zu Gast. Sophie startet bei der Tropheo Andrea Margutti, der IAME X30 Euro Challenge, den IAME International Open und dem IAME International Finale in Le Mans.

Bildergalerien
Best of 2017
Best of 2016
Best of 2015
Best of 2014

Rennkalender

Saison 2018

Karrierehighlights

Besondere Momente
  • Lady’s Cup Siegerin Iame X30 International Worldfinal Le Mans (2015)
  • 1.Platz Sachsenmeisterschaft (2015)
  • 2. Platz Lady’s Wertung ADAC Kart Masters (2015)
  • 4. Platz Ostdeutscher Kart Cup (2015)
  • 4. Platz Norddeutscher Kart Cup (2014)
  • Einstieg in den professionellen Kartsport (2013)